Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten Fragen aus dem Makleralltag 

Was ist der Unterschied zwischen einem Versicherungsvertreter und einem Versicherungsmakler?
Mein Makler arbeitet für die XY Versicherung, bei welcher Versicherung bist Du?
So, oder ähnlich habe ich das schon oft des öfteren gehört. Daher erkläre ich hier mal kurz die wichtigsten Unterschiede!

Der Versicherungsvertreter ist an seinen Versicherer gebunden und darf daher auch nur Produkte seiner Gesellschaft an diese vermitteln. Er vertritt seine Unternehmen und sollte somit auch Auge und Ohr für das Versicherungsunternehmen beim Kunden sein. Als sog. Ausschließlichkeitsvermittler steht er daher rechtlich ausschließlich auf der Seite seines Unternehmens. Dementsprechend eingeengt ist auch die Wahl seiner Möglichkeiten für Versicherungsprodukte.
Der Versicherungsmakler vermittelt entsprechende Verträge zwischen den Gesellschaften und dem Kunden und ist keinem Versicherungsunternehmen verpflichtet. Er ist nicht vertraglich an ein Versicherungsunternehmen gebunden, sondern treuhänderischer Sachverwalter und Interessenvertreter auf der Seite des Kunden.


Warum soll ich denn einen Maklervertrag abschließen?
Ich habe gehört, dass der Makler dann Verträge abschließen und sogar einfach kündigen, gerade so wie es ihm gefällt.

Theoretisch stimmt das sogar. Aber Vertrag kommt eben halt von vertragen!
Der Maklervertrag legt grundsätzlich die Spielregeln fest, wie unsere gemeinsame Zusammenarbeit zu erfolgen hat.
Wenn ich Ihre Interessen vertrete, dann legimitiert mich dieser Vertrag als persönlicher Ansprechpartner gegenüber Versicherungsgesellschaften um für Sie tätig zu werden.
Zum Beispiel für Vertragsänderungen, Unterstützung im Schadenfall oder auch zur Optimierung bestehender Verträge. Selbstverständlich werden Sie stets über alles informiert sein, sei es telefonisch per Email etc. Auch ein Neuabschluss funktioniert ganz unproblematisch für Sie, denn nach Klärung der Details (persönlich, telefonisch oder per Mail) wird das in der Regel einfach ohne weitere Bürokratie für Sie erledigt.
Selbstverständlich werden Sie stets über alles informiert sein. Sollten Sie dennoch wider erwarten einmal unzufrieden sein, dann können Sie den Versicherungsmaklervertrag selbstverständlich ohne Einhaltung einer Frist jederzeit beenden. Auch mir würde dieses Recht zustehen, allerdings habe ich eine gesetzliche Frist von 4 Wochen einzuhalten.


Was passiert eigentlich, wenn ich als Makler bei Ihrer Absicherung einen Fehler mache?
Aufgrund der Vollmacht ist meine Haftung Ihnen gegenüber sehr umfänglich. Sollte mir jedoch einmal ein Fehler unterlaufen, dann muss ich hierfür gerade stehen, denn es gilt die umgekehrte Beweislast.
Aber genau für diesen hoffentlich unwahrscheinlichen Fall habe ich eine Vermögensschadenhaftpflicht abgeschlossen. 


Kosten! Welche Kosten entstehen bei einer Zusammenarbeit?
Grundsätzlich entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten! Ich werde dabei stets von den jeweiligen Gesellschaften bezahlt.
Künftig kann es aber durchaus möglich und sinnvoll  sein auf Deinen Wunsch hin auch eine Beratung auf Honorar-basis anzubieten. (Darüber werde ich auf jeden Fall noch  rechtzeitig informieren…)
Es gibt allerdings auch Ausnahmen!
Sollte ich meine Arbeit jedoch einmal nicht kostendeckend ausführen können, informiere ich Sie vorab entsprechend.


Wer kann denn Kunde bzw. Mandant werden?
Generell jeder, Sie sollten allerdings in einem Umkreis von 50 km um mein Maklerbüro wohnen und leben. Es ist nicht entscheidend, ob Sie  Auszubildende/r, Student/in, Arbeiter/in, Angestellte/r, Rentner/in,  Führungskraft, Ingenieur/in, Firmeninhaber/in, wohlhabend oder verarmt sind, keine oder viele Versicherungen haben.
Wichtig ist, dass  wir uns beide eine langfristige  Zusammenarbeit vorstellen können.

Einzige Ausnahme: Sind die sog. Laufkundschaften, welche lediglich mal schnell aus welchem Grund auch immer nur eine „billige Autoversicherung“ benötigen. 


Müssen bei einer Zusammenarbeit alle Versicherungen gekündigt und neu abgeschlossen werden?
Nein, denn generell werde ich absolut wertfrei prüfen, ob die bestehende Versicherung für Sie passt. Danach entscheiden Sie, ob der bestehende Vertrag beibehalten oder aufgelöst wird. Wenn der Vertrag egal bei welcher Gesellschaft passt und gut ist, kann er in der Regel ganz einfach in meine Betreuung übernommen werden. Für Sie wird sich dabei nur der Ansprechpartner ändern.


Büroöffnungszeiten
Ja, das Maklerbüro, auch wenn es in zentraler Lage liegt ist nicht ständig geöffnet, dies liegt vor allem daran, dass ich viel Zeit und Gedanken für die optimale Absicherung meiner Mandanten verwende. Denn ich bin immer bestrebt für jeden den optimalen an Versicherungsschutz zu finden. Also buchen Sie am Besten Ihren persönlichen Termin – dann werde ich in jedem Fall ausreichend Zeit für Ihr Anliegen haben.